• Doodling & Zeichnen,  Kreativ im Alltag,  Reisen,  Tutorials

    Zeichnen unter Zeitdruck – und zwar auf der Spree!

    Heute habe ich wieder einen Zeichentipp im Gepäck: Zeichnen unter Zeitdruck. Eine ideale Übung, um “mal wieder reinzukommen”. Die Skizzen werden zwar nicht superduper tauglich, um sie an die Wohnzimmerwand zu pinnen, aber – und das ist das Wichtige – du übst deinen “Strich” und dein Auge *zwinker*. Am besten sucht man sich bewusst eine Situation, in der man keine Chance hat, wenn man nicht Vollgas gibt beim Zeichnen. Das kann im einfachsten Fall eine Fernsehsendung oder ein Youtube-Video sein. Es sollte schon eine Doku oder ein Interview sein, damit man zumindest ein paar mehr Blicke jeweils auf ein und dasselbe Motiv erhaschen kann. Aber es sollte auf jeden Fall…

  • 10 min. kreativ sein,  DIY,  DIY mit Kids,  Doodling & Zeichnen,  Kreativ im Alltag,  Tutorials

    Einen Bulli zeichnen | für Kinder und Bulli-Liebhaber

    Hallo hallo! Ich bin heute knapp 1000 km nach Köln zurück gekommen. Wir hatten einen wunderbaren Urlaub in Italien, genau genommen Venetien. Venedig war natürlich auch mal am Start. Aber dazu vielleicht demnächst mehr. Die letzten 200 km waren die anstrengendsten, weil der Große (übrigens kürzlich 4 geworden) große Langeweile hatte. Also haben wir “Ich sehe was, das du nicht siehst” gespielt. Und was haben wir viele Wohnwagen und Wohnmobile gesehen! Ok, war jetzt nicht verwunderlich, schließlich gehen die Sommerferien langsam auch in den letzten Teilen Deutschlands zu Ende. Na jedenfalls habe ich heute ein artverwandtes Zeichenobjekt für euch. Ich hoffe, ihr habt ebenso viel Spaß daran, einen Bulli zu…

  • Bagger-zeichnen-fertiger-Bagger
    10 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Familie,  Kreativ im Alltag,  Tutorials

    Wie man einen Bagger zeichnen kann | Fahrzeughits der Kids

    Einen Bagger zeichnen gehört natürlich genauso zum Pflichtprogramm einer Jungsmama wie ein Auto. Aber wenn man es in kleinere Schritte unterteilt, gelingt es auf Anhieb. Hier habe ich eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung wie man einen Bagger zeichnen kann – ohne großartige Zeichenkünste, klar! Vor dem Start – so zur Motivation und echt, das geht leichter als es vielleicht auf den ersten Blick aussieht – ein Blick aufs Ziel. So kann also ein gezeichneter Bagger aussehen. Das kleine Projekt Bagger zeichnen habe ich in – lass mich mal zählen – sechs Schritte unterteilt. Zwei Fenster zeichnen Baggerführerhäuschentür (ob das wohl wirklich so heißt?) Baggerfahrzeugrumpf (OK, das heißt bestimmt anders!) Kettenräder und Baggerarm…

  • DIY mit Kids,  Doodling & Zeichnen,  Familie,  Kreativ im Alltag,  Tutorials

    Ein Auto zeichnen | Fahrzeughits der Kids

    Ich bin ja Jungsmama… und ja, meine Jungs fahren voll ab auf Fahrzeuge. Autos, Bagger, Feuerwehrautos, egal, Hauptsache Räder dran und am besten auch laut. Ungläubig beobachte ich, wie schon der Lütte, der jetzt gut ein Jahr ist, sich Autos seines Bruders schnappt, sie mit der dicken Hand über den Boden drückt, und dazu macht er ein fröhliches “Ummm”. Tja, und da man die Feste ja bekanntlich feiern soll wie sie fallen, übe ich nun Fahrzeuge zu zeichnen für meine Jungs. Denn was kommt von meinem Großen, wenn wir zusammen malen? “Mama, wie zeichnet man ein Auto?” Heute habe ich daher für euch ein paar Auto-Zeichen-Anleitungen mitgebracht. Und alle Fahrzeug-Zeichenanleitungen…

  • 10 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Kreativ im Alltag,  Tutorials

    Blind zeichnen | Augen zu und durch

    Wenn sonst nichts geht, geht blind immer. Wenn du nur fünf Minuten Zeit hast und irgendwie was machen möchtest, was dich im Zeichnen besser macht, dann zeichne blind. Denn wenn man blind zeichnet, sieht man besser – und zwar das Motiv. Und das Sehen ist die halbe Miete beim Zeichnen. Nicht das kritische Beäugen der Linien, die man zieht, sondern das aufmerksame, neugierige Beobachten des Objekts der Zeichnung. Hier habe ich drei einfache Übungen mitgebracht, wie man super blind drauf los zeichnen kann. Lerneffekt: besseres Sehen und ein lockerer Strich! Selbstporträt zeichnen in blind In einem Sketchbookskool-Kurs hatte ich letztens die folgende Zeichenübung von Illustrator Felix Scheinberger entdeckt. Zeichne ein…

  • DIY,  Doodling & Zeichnen,  Hand Lettering,  Kreativ im Alltag,  Liebevolle Karten

    Wie man ein Monogramm gestalten kann & daraus eine Karte macht

    Glaubst du etwa Monogramme und verschnörkelte Namensinitialen sind was Altmodisches? No way! Gerade das Gegenteil ist der Fall. Denn in der heutigen Zeit, in der mehr Worte digital in die Tasten gehauen werden denn mit der Hand in Schönschrift geschrieben, ist das edle Zeichnen und Zusammensetzen einzelner Buchstaben individueller denn je. Also weg von den Tasten. Und hin zur Feder a.k.a. Fineliner oder was auch immer und ab ein Monogramm gestalten. Als Ersten übst du am besten mit deinen eigenen Initialen. Zack, 30 Minuten. That’s it. Dann, wenn du das nächste Mal zu Hochzeit oder Geburtstag eingeladen bist, schnappst du dir eine weiße Karte und malst ein schickes, fettes, individuelles…

  • 10 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Kreativ im Alltag,  Tutorials

    7 Flamingos zeichnen Schritt-für-Schritt – auch für Kinder und natürlich rosa

    Hier gibt es 7 Arten, wie man süße Flamingos zeichnen kann. Mal etwas einfacher für Kinder, mal auch einfach, aber mit mehr Details. Und natürlich immer rosa! Flamingos sind so schön! Oder nicht? Rosa, pink oder orange leuchtende Federn, dieser lustig gebogene Hals und dann diese einzigartige Weise, die Kniegelenke anzuwinkeln (heißen die bei Vögeln auch Knie? naja, ihr wisst schon, was ich meine). Total süß! Und deswegen bringt Flamingos zeichnen auch so Spaß! 6 Arten Flamingos zu zeichnen Fangen wir mal mit einer einfachen Variante an. 1) Ein erster Flamingo mit schwarzer Kontur 2) Ein Flamingo für Kinder Noch einfacher geht’s so – und damit sollten diese Flamingos auch…

  • 10 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Kreativ im Alltag

    Portrait zeichnen lernen … und zwar mit echten Leuten von der ganzen Welt

    Schon ewig will ich lernen, Menschen zu zeichnen – und zwar so, dass man sie erkennt! Jetzt habe ich ein spannendes Zeichenprojekt begonnen, um dies zu üben. Ich nenne es “People of the World” ,und was ich mache ist Folgendes: Ich wähle irgendein Land aus. Dann recherchiere ich im Internet, welches die häufigsten oder sehr typische Vor- und Nachnamen sind. Wenn ich eine seriös wirkende Statistik finde, das die häufigsten Namen zeigt, dann nehme ich die Namen von Platz 1. Wenn ich mir nicht sicher bin, nehme ich auch mal den zweiten oder dritten, wenn ich das Gefühl habe, die klingen auch wirklich nach dem Land und sind nicht gerade…

  • 10 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Hand Lettering

    Falsche Kalligraphie | Genau richtig für den Start

    Falsche Kalligraphie, das ist längst nicht so falsch wie es sich auf den ersten Blick anhört. Im Grunde sieht es ganauso aus wie ein schickes Brush Lettering, aber der Vorteil ist: man braucht keinen Pinsel, keinen Brush Pen, sondern einfach nur einen stinknormalen Stfit. Das kalligraphische Verdicken der nach unten geführten Linien, verstärkt man nämlich in einem zweiten Durchgang. Schon ist die Handschrift-Optik (Brush Script) clever simuliert. Neben dem einfachen Werkzeug besticht die falsche Kalligraphie zudem dadurch, dass man zunächst ganz “normal” schreiben kann, wie man es gewohnt ist. Dadurch ist es gerade für den Anfang des Brush Letterns total gut geeignet. Falsche Kalligraphie ist Brush Lettering mit normalem Stift…

  • 60 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Kreativ im Alltag

    White Nights | Meine neuen Wasserfarben sind da!

    Hallo Online-Shopping-Äddicts! Freut ihr euch auch so, wenn der Paketbote klingelt? Diese Woche wartete ich sehnsüchtig auf ein Päckchen mit meinen neuen Wasser- aka Aquarellfarben. Montag war er dann da. Der Bote. Und mein Päckchen. Tadaaa… Dies sind meine neuen Watercolors! Sie kommen aus Russland. Crazy, was? Konkret heißen sie St. Petersburg White Nights. Eine 36er Box mit Künstler-Aquarellfarben. Ich freu mich so! Von außen… Von innen… Ich habe das Auspacken zelebriert wie Weihnachten! *lach* Als erste Amtshandlung habe ich auf der inliegenden Karte alle Farben einmal aufgemalt. Das ist natürlich unheimlich praktisch, damit man sich orientieren kann, welche der *habe-ich-schon-erwähnt-sechsunddreissig* Farben man gerade benutzen möchte. Das ist auch dringend…