• Leben,  Tipps

    Eine weiße Box – oder – Mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge finden

    Nach dem Sommerurlaub habe ich ein bisschen wieder das Gefühl von Neustart. Man ist erholt, gut gelaunt, die Batterien sind aufgeladen, wie man so schön sagt. Mehr als die Hälfte des Jahres ist nun rum. Zeit mal wieder auf „Pause“ zu drücken und zu überlegen, ob alles in den richtigen Bahnen läuft oder ob sich vor dem Urlaub Gewohnheiten (mal wieder) eingeschlichen haben, auf die man nicht so stolz ist.

  • Inspirationen im Netz,  Kreative Ausflüge,  Leben,  Tipps

    Big in Japan

    Was ist eigentlich “big” in Japan? Welche Trends gibt es? Wer sind gute Designer? Kann ich mich von japanischen Stilen inspirieren lassen? Das habe ich mich gefragt und inspirierende Designer, verrückte Technik-Gadjets und bunte Webseiten entdeckt. Hier meine Auswahl an Netz-Fundstücken…

  • Kreativität,  Leben,  Tipps

    Kann man lernen, kreativ zu sein? Eine Einführung in Kreativitätstechniken

    Viele von uns glauben, sie seien nicht sonderlich kreativ. Warum auch? Und wann ist man eigentlich kreativ? Dabei möchte ich mit zwei Annahmen aufräumen, die diesem häufig zu Grunde liegen. Erstens, dass Kreativität nur bestimmten künstlerisch begabten Menschen vorenthalten ist. Und zweitens, dass man selber sicher nicht zu dieser Gruppe gehört. Kreativität ist Einstellungssache. Wir entscheiden selbst, ob wir kreativ sind. Und wir entscheiden genauso selbst, wenn wir es nicht sein wollen. Wenn wir kreativ sein möchten, dann müssen wir es uns zutrauen und auch zugestehen. Das klingt erstmal banal und leichter gesagt als getan. Aber – das weiß jeder, der sich schon mal mit positivem Denken auseinander gesetzt hat –…

  • Kreativität,  Leben,  Tipps

    Teil 1: Kreativität ist Ansichtssache

    Jeder Mensch ist kreativ, aber nur wenige trauen sich, es zu sein und dann auch noch zu sagen Das ist ein bisschen so wie mit der allgemeinen Einstellung in Alltagssituationen wie ich sie in Jacks Geschichte am Freitag gezeigt habe. Wir haben immer die Wahl. Wie sagt man auch „You cannot choose the cards you’re dealt, but you can choose how to play your hand“. Das gilt auch für die Kreativität. Bei Kreativität ist es sogar noch wichtiger. Denn ohne einen gewissen Optimismus und eine positive Einstellung, kann man gar nicht kreativ sein.

  • ein paar Stunden kreativ sein,  Kreativität,  Leben,  Tipps

    Teil 3: Den Kopf austricksen

    Eine zentrale Übung, um die eigene Einstellung zur Kreativität in eine bestimmte, positive Richtung zu beeinflussen, nennt sich die Arbeit mit positiven Affirmationen (Sätze, Glaubenssätze). Dies war übrigens auch ein Thema der ersten Woche meines Kurses von „Der Weg des Künstlers“. Im Grunde genommen geht es folgendermaßen: 

  • Leben,  Tipps

    Life is All About Choices

    Als ich noch zur Schule ging, bekam ich irgendwie eine Geschichte in die Hände, dich mich sehr bewegt und geprägt hat. Entweder hatte meine Schwester sie mir geschickt, als sie als Au Pair in Australien war, oder ich hatte es irgendwie im damals noch längst nicht so großen, internationalen, von sozialen Netzwerken und Suchmaschinen geprägten Internet durch eine Newsgroup oder so aufgetan. Jedenfalls war es schon etwas Spezielles, dass ich diese Geschichte auf Englisch irgendwie selbst bekommen hatte – auf jeden Fall hatte ich sie nicht aus der Schule. Das war was Besonderes und ich fand es irgendwie cool. Auch wenn sie recht kurz und einfach geschrieben ist, so war sie…