Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w019535f/creatipster.com/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5837

Wie ich mit diesem 10-Minuten-Trick meine Wohnung verschönere

… oder in den Griff kriege, könnte man auch sagen.

Vor einer guten Woche habe ich mit einem Experiment begonnen: für sechs Wochen will ich jeden Tag 10 Minuten “decluttern” (sprich: di-kladdern). Man könnte auch “ausmisten” sagen, aber das Wort weckt bei mir die Erinnerungen an viele Stunden zähen Sortierens, sich von schönen Dingen zu trennen und insgesamt einfach negativen Erfahrungen. Oft habe ich auch aufgegeben oder war so froh, als ich damit fertig war, dass ich es gleich für ein paar Jahre (oder zumindest Monate) nicht wieder tat.

Diesmal soll es anders sein – und ist es schon! “Di-kladdern” klingt nicht nur lustig, sondern bringt sogar ein wenig Spaß. Vor allem gibt es mir seit ca. 10 Tagen jeden Tag ein so gutes Gefühl.

Weiterlesen

Back on track… hip hip hurra!

Back on track… hip hip hurra!

Hallihallo ihr Lieben,

erst einmal ein großes Danke, dass du hier vorbei schaust! Egal, ob es dich zum ersten Mal auf diese Startseite verschlagen hast, oder ob du mich und den Blog schon kennst und dich schon gewundert hast, was denn los ist… drei Wochen keinerlei neuer Artikel oder Kreativprojekt?! Was denn das?

Jaha… ich geb’s zu. Ich hab einen kleinen Blog-Urlaub genommen – ohne Bescheid zu sagen… i know. Aber ich mag es bei anderen Blogs gar nicht, wenn jemand mit dem Thema anfängt… “Oh wie lange hab ich denn nicht gepostet…”, das ist für mich eher ein Zeichen, dass der Blog nicht mehr so ernst bespielt wird.

Deswegen feiere ich einfach, dass ich wieder da bin. Hip Hip Hurra!

Weiterlesen

Spontangeburt oder Kaiserschnitt – Was ist eigentlich besser?

Spontangeburt oder Kaiserschnitt – Was ist eigentlich besser?

Wisst ihr, was mich total stört? Dass überall die natürliche Spontangeburt über den Klee gelobt wird und der Kaiserschnitt total verpönt ist. Damit macht man es den Frauen schwerer als nötig, die einen Kaiserschnitt haben werden oder hatten. Das ist nicht fair. Ich hatte sowohl einen Kaiserschnitt als auch eine Spontangeburt und habe die Unterschiede erlebt.

Weiterlesen

Ein “Baby’s 1. Jahr Buch” nach 2,5 Jahren gestalten – Absolutely gorgeous!

Ein “Baby’s 1. Jahr Buch” nach 2,5 Jahren gestalten – Absolutely gorgeous!

Letzte Woche habe ich ein “Baby’s Erstes Jahr”-Buch erstellt – für meinen zweieinhalbjährigen Sohn. *lach* Man kann so etwas wunderbar während des erstes Jahres machen. Muss man aber nicht. Es geht genauso gut (und wahrscheinlich sogar schneller) nach etwas mehr Zeit, auch noch nach fast drei Jahren. Ich bin total happy, denn es ist wunderbar geworden. Mein Kleiner guckt es sich jeden Tag begeistert an. Das ist so schön zu sehen! Denn gerade jetzt, wo sich das Geschwisterchen ankündigt, finde ich es schön, ihm anhand der Bilder zu erzählen, wie es war, als er ein Baby war.

Weiterlesen

Weekly Me #1

Weekly Me #1

Hallihallo und euch allen ein frohes Neues Gutes Umwerfendes 2016!

Heute starte ich mal mit was über mich – das mache ich bisher ja selten, aber irgendwie dachte ich mir, in 2016 könnte ich den Blog ein bisschen persönlicher werden lassen. Immerhin bin ich nicht nur gern kreativ unterwegs, sondern auch berufstätige Mama, zum zweiten Mal schwanger, durchsurfe ziemlich gern das Netz nach lustigen News und kann gut so zwei-drei Tipps zu Köln geben. Die Schwangerschaft führt außerdem dazu, dass ich das Bedürfnis habe, ein bisschen den “Fortschritt” zu dokumentieren und mich selbst ein bisschen genauer zu beobachten. Ich hoffe, es bringt euch Spaß, auch diesen Teil von CREATIPSTER zu entdecken!

Weiterlesen

Gute Vorsätze sind von gestern – Gewohnheiten sind der Schlüssel… und 2016 wird grandios!

Gute Vorsätze sind von gestern – Gewohnheiten sind der Schlüssel… und 2016 wird grandios!

Ich mag gute Vorsätze. Ja, wirklich. Auch wenn sie oft belächelt werden. Aber der Jahreswechsel stimmt mich optimistisch, neue (oder alte) Wünsche anzugehen. Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr eignet sich perfekt, um sich einmal im Jahr zurück zu ziehen und über das eigene Leben nachzudenken.
Bin ich zufrieden, wie mein Leben gerade läuft? Verfolge ich die richtigen, die mir wirklich am Herzen liegenden Dinge? Oder verfolge ich eher die Erwartungen und Aufträge von anderen? Wie sollte mein Leben und mein Alltag am allerliebsten aussehen? Was kann ich tun, damit ich diesem Ideal-Alltag näher komme?

Die Fragen sind einfach. Die Antworten nicht so. Vor allem fehlt es oft an einem ganz konkreten Musterplan, nach dem man sich diese Fragen beantworten kann. Ich habe in den letzten Jahren mehrere Menschen gesehen, gehört, kennen gelernt, die hierfür sehr konkrete Pläne entwickelt haben, die mir für diesen Gedankenprozess sehr geholfen haben. Hier möchte ich die Vorgehensweisen von einem dieser Menschen vorstellen, um euch Ideen zu geben oder eben diesen einen konkreten Ansatz, damit ihr dieses Jahr „wirklich gute Vorsätze für 2016“ vornehmen könnt. Oder noch besser: es geht darum, die für einen persönlich passendsten 4-5 Gewohnheiten heraus zu arbeiten und diese in den Alltag einzubauen, statt sich gute Vorsätze vorzunehmen. Und nebenbei erreicht man dann möglicherweise auch noch seine großen Träume…

Weiterlesen