• 10 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Hand Lettering,  Kreativ im Alltag,  Kreativität

    Auf dem Weg meine Kreativität wirklich jeden Tag auszuleben | Die ersten 18 Tage

    Vor knapp drei Wochen eine neue private “Challenge” begonnen: Ich will jeden Tag kreativ sein, für zehn Minuten. Meist werde ich etwas Zeichnen – natürlich im Doodle Stil – oder was mit Hand Lettering machen. Hier zeige ich meine ersten 18 Zeichnungen und die dahinter stehenden Ideen und Doodle Prompts.

  • 10 min. kreativ sein,  Doodling & Zeichnen,  Hand Lettering,  Kreativ im Alltag,  Kreativität,  Leben,  Tipps

    7 Tipps, um jeden Tag kreativ zu sein

    Gar nicht so leicht im Alltag neben Job, Kindern und den üblichen Verpflichtungen Zeit für dich und deine Leidenschaft zu finden. Ich habe mehrfach versucht, jeden Tag kreativ zu sein, aber meist nach kurzer Zeit es nicht mehr wirklich täglich geschafft. Diesmal ist es anders. Mein Ziel ist es, eine echte Gewohnheit aufzubauen, jeden Tag kreativ zu sein. Bisher klappt es super und deswegen möchte ich euch meine Erfahrungen als Tipps geben. Denn es lohnt sich! Egal ob du kreativ bist und einfach den Anstoß brauchst, es mal wieder richtig regelmäßig auszuleben oder ob du eigentlich nicht viel mit Kreativität am Hut hast, aber insgeheim dir wünschst, einfach ein bisschen…

  • Leben,  Produktivität,  Tipps

    Wie ich mit diesem 10-Minuten-Trick meine Wohnung verschönere

    … oder in den Griff kriege, könnte man auch sagen. Vor einer guten Woche habe ich mit einem Experiment begonnen: für sechs Wochen will ich jeden Tag 10 Minuten “decluttern” (sprich: di-kladdern). Man könnte auch “ausmisten” sagen, aber das Wort weckt bei mir die Erinnerungen an viele Stunden zähen Sortierens, sich von schönen Dingen zu trennen und insgesamt einfach negativen Erfahrungen. Oft habe ich auch aufgegeben oder war so froh, als ich damit fertig war, dass ich es gleich für ein paar Jahre (oder zumindest Monate) nicht wieder tat. Diesmal soll es anders sein – und ist es schon! “Di-kladdern” klingt nicht nur lustig, sondern bringt sogar ein wenig Spaß.…

  • Familie

    Mein Lieblings-Kinderladen in Köln – macht diese Woche 50% Sonder-Sale auf Kinderklamotten. Nice!

    Mein liebster Laden für Kinderkram, Kinderkleidung und Spielzeug ist in Köln “TakaTomo”. Und weil ich hier seit fünf Jahren schon die allertollsten, praktischsten und schicksten Kindersachen, Spielzeuge und Klamotten finde, gibt’s heute mal ein bisschen Werbung für dieses Juwel von Kinderladen in Köln. Von der Inhaberin Kerstin selbst geführt und mit Liebe bestückt, finde ich hier IMMER das Richtige. Wann immer ich ein Geschenk benötige, brauche ich ihr nur Geschlecht, Alter, Geschwister oder nicht des Kindes, für das ich was suche, nennen und sie hat immer eine richtig coole Idee.

  • ein paar Stunden kreativ sein,  Familie,  Kreativ im Alltag,  Sonstiges

    Ein kreativer Geburtstagskuchen mit Fondant und ein paar bunte hanseatische Dreiecke

    Anlässlich der Geburtstagsfeier des kleinen großen Helden (3 Jahre!) habe ich mich erstmals an Fondant heran gewagt. Eine Freundin von mir kann ganz tolle Torten damit verzieren (sehen aus wie diese abgefahrenen Hochzeitstorten in Zeitschriften). Das wollte ich schon lange auch ausprobieren. Tja, und da so ein Kindergeburtstag im Alltag einer Elternzeit-Mama ein fast so wichtiger Anlass wie eine Hochzeit ist, sollte es dieses Mal zum Kindergeburtstag ein ganz besonderer Kuchen sein … mit einem richtigen Motiv!

  • Leben,  Tipps

    Back on track… hip hip hurra!

    Hallihallo ihr Lieben, erst einmal ein großes Danke, dass du hier vorbei schaust! Egal, ob es dich zum ersten Mal auf diese Startseite verschlagen hast, oder ob du mich und den Blog schon kennst und dich schon gewundert hast, was denn los ist… drei Wochen keinerlei neuer Artikel oder Kreativprojekt?! Was denn das? Jaha… ich geb’s zu. Ich hab einen kleinen Blog-Urlaub genommen – ohne Bescheid zu sagen… i know. Aber ich mag es bei anderen Blogs gar nicht, wenn jemand mit dem Thema anfängt… “Oh wie lange hab ich denn nicht gepostet…”, das ist für mich eher ein Zeichen, dass der Blog nicht mehr so ernst bespielt wird. Deswegen…

  • DIY,  Kreative Ausflüge,  Schönes für mich

    3 Tipps für wunderbare Pens – entdeckt bei Modulor in Berlin

    Natürlich kann man mit ganz einfachen Filzstiften, die es im Drogeriemarkt im 10er-Pack zu kaufen gibt, Bilder bunt colorieren oder farbige Zeichnungen im Doodle-Stil anfertigen. Aber meine Erfahrung ist, dass – gerade wenn man nicht gerade ein gefeierter Zeichner ist – man tatsächlich mit qualitativ hochwertigeren Farben bessere Ergebnisse erzielt. Zum Beispiel wenn man Hand Lettering colorieren will. Die Farben können tatsächlich leuchtender, langlebiger oder einfach ausgefallener sein, als die Standardmaterialien. Hier meine neuesten Hightlights in Sachen Pens, die ich in DEM Berliner Künstlerkaufhaus entdeckt habe.

  • Familie,  Leben

    Spontangeburt oder Kaiserschnitt – Was ist eigentlich besser?

    Wisst ihr, was mich total stört? Dass überall die natürliche Spontangeburt über den Klee gelobt wird und der Kaiserschnitt total verpönt ist. Damit macht man es den Frauen schwerer als nötig, die einen Kaiserschnitt haben werden oder hatten. Das ist nicht fair. Ich hatte sowohl einen Kaiserschnitt als auch eine Spontangeburt und habe die Unterschiede erlebt.

  • Familie

    It’s a boy!

    Was für eine Punktlandung! Man sagt ja, die Babys kommen meist in den je 10 Tagen vor oder nach dem errechneten Stichtag. Am unwahrscheinlichsten sei, dass ein Kind tatsächlich an diesem ominösen Stichtag kommt, mit dem die werdende Mama über Monate so stolz herumläuft. Tja, mein Sohn scheint so ein Pünktlichkeitsfreak zu sein und kam just am Stichtag. Das kann ja was werden…