Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w019535f/creatipster.com/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5837

Gestern habe ich auf creativelive.com einen kurzen, ca. 1,5-stündigen Kurs angeschaut “Drawing The Everyday Every Day” mit der Illustratorin Kate Bingaman-Burt. Darin gibt sie Tipps, wie man das Zeichnen zu einer täglichen Routine werden lässt und damit seine Kreativität fördert, die eigenen Zeichenfähigkeiten verbessert und nebenbei achtsamer und ausgeglichener werden kann.

Das passte mir total gut. Und so habe ich gleich mal eine kleine Zeichenstunde eingelegt. Seit 3 Wochen hatte ich aufgrund der Geburt nix mehr gezeichnet oder sonst irgendwas Kreatives gemacht. Ich befinde mich ja im sog. Wochenbett. (Ich muss tatsächlich noch viel liegen…) Dieses Video von Kate Bingaman-Burt war für mich ein guter Anstoß, zumindest mal für so eine halbe Stunde oder Stunde zu zeichnen.

Der Doodle-Prompt lautet:

  • 30 min. Zeit (ok, es wurden 60, aber es brachte halt auch Spaß)
  • Nimm dir ein Thema (z.B. Dinge in deiner Handtasche, Pflanzen aus deinem Garten, Sachen, die du heute gekauft hast)
  • Wähle ein paar Dinge aus (wichtig ist, dass du die Objekte tatsächlich hast, so dass du sie in die Hand nehmen und abzeichnen kannst)
  • Zeichne die Dinge ab – nicht zu detailliert, am besten mit schwarzem Fineliner
  • Danach kann man noch ein paar Wörter als Beschreibung oder Kommentar hinzu schreiben und wer mag einzelne Flächen chlorieren.

Tja, und was lag gestern Abend näher als “Dinge in meinem Wochenbett” zu zeichnen?

image