Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w019535f/creatipster.com/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5837

Wusstest du, dass du ganz leicht ein eigenes Muster auf deinem Computer oder Laptop erzeugen kannst? Nur so zum Spaß, um mal zu testen, wie man Muster gestaltet und – was natürlich ein toller Neben- oder sogar Haupteffekt – ist: Um den Desktop-Hintergrund zu verschönern? Zur Abwechslung mal kein Urlaubsfoto (auch wenn ich das auch toll finde), sondern den Desktop als Design-Spielwiese nutzen. Mega easy!

  1. Ein Quadrat anlegen (z.B. in Photoshop oder Microsoft Powerpoint, oder auch Word). Z.B. in der Größe 10 x 10 cm.
  2. Das Quadrat mit einer Form füllen. Z.B. für den Anfang einfach mit einem Kreis und diesen in einer Farbe deines Geschmacks füllen.
  3. Als Bilddatei (z.B. jpeg) abspeichern. (In den Microsoft-Programmen mit rechter Maustaste drauf klicken und “als Grafik speichern…” wählen.)
  4. In den Einstellungen des Computers zur Desktop-Anzeige, als Bildschirmhintergrund das erstellte Bild wählen und dann “gekachelt” auswählen. Tadaa… der Computer erstellt aus dem einzelnen Bild ein Muster und legt es schick auf den ganzen Desktop. Wenn man mit der Größe variiert (z.B. 6 x 6 cm), wird das Muster auch unterschiedlich groß, also z.B. bei 6 x 6 cm werden mehr der Bilder auf dem Desktop angezeigt. Was ja auch irgendwie logisch ist…

Aus diesem Kreis wird…

Kreis grün einzeln

 

… dieser Desktop.

Bildschirmfoto-2015-08-18-um-23.33

Wenn ich das Bild verkleinere, wird das Muster ebenfalls kleiner:

Kreis-Muster

 

Und wenn ich statt eines Kreises, vier kleine Quadrate in meinem Bild platziere, sieht das Muster so aus.

Schachbrett-Muster

 

Nach welchen Farben steht dir der Sinn heute?