Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w019535f/creatipster.com/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5837

Ein Blumenstrauß – viele Möglichkeiten. Deko zu Hause auf dem Esstisch sowieso, aber habt ihr schon mal mit Blüten „Bilder gemalt“? Ich hab’s ausprobiert und daraus sogar ein paar hübsche Muster, Geschenkpapier und Karten gestaltet.


In der Hitze letzte Woche kam ich in einen Blumenladen und wow, was war das denn für ein Gefühl? 20 Grad! Brrrr, abgefahren! In unserer Wohnung (unterm Dach) hatte es sich Tag für Tag für Tag auf mollige 33 Grad hoch geschaukelt. In dem Blumenladen betrat ich nach Tagen das erste Mal wieder kühlere Gefilde – und schwupps, fand ich’s so schön dort, dass ich gleich mal ein paar Blumen mitgenommen habe. (OK, das war schon das Ziel meines Besuchs gewesen, aber vielleicht wären es sonst weniger geworden… *zwinker*). Zuhause angekommen ließ der Schreck nicht lange auf sich warten, und die guten Dinger ließen erschöpft von unserer andalusischen Wohnungsathmosphäre ihre Köpfchen hängen.
Na super!
Aaaaber… bei Lotta Kühlhorn hatte ich doch letztens gelesen, dass man aus Blumen auch Bilder und Muster legen könnte…?!
Also, ab auf den Balkon mit ein paar Blüten des Blumenstraußes und los ging’s.

Und ja, na-TÜR-lich war’s ganz easy. Aber zugegeben, bis man so richtig coole Muster hin bekommt, brauche ich noch ein paar Blumensträuße. Da werden wohl demnächst noch einige der Balkongrünlinge her halten müssen.

Hier meine Ergebnisse, ein paar Impressionen von unterwegs und ein paar Tipps fürs etwaige Ausprobieren zu Hause.

Viel Spaß!

Ausgangsmaterial

Der besagte Blumenstrauß…

Blumenstrauß

Oh ja, und da sieht man ja auch schon, wie die ersten Blüten ihren Schwächeanfall erleiden. Also, erster Tipp: kaufe keine Blumen bei über 30 Grad. *lach*

Schnipp schnapp…

Material

 

Mit Blumen malen

Ein erster Versuch, ein Muster aus den Blüten zu legen…

Material-Bluetenanordnung-3

Dazu noch ein paar kleinere Variationen:

Tipp: Mehrere “Module” mit 2-3 Arten von gleichen Blüten kann man später zu Mustern kombinieren.

Material-Bluetenanordnung-2

Material-Bluetenanordnung-1

Blumenmuster-2

Muster machen

Daraus habe ich dann am Computer Muster erstellt. Hier sieht man schön, dass ich die drei “Module” von oben kombiniert habe.

Blüten Versuch ^1_klein

 

Blütenmuster-1

 

Oder einfach nur ein “freies Muster”. Auch hier habe ich ein “Bild” locker gelegt und dies dann 4x zusammen gefügt. Übrigens, ich habe das Ganze zwar mit Photoshop gemacht. Aber im Prinzip geht es auch mit z.B. MS Powerpoint. Nur das mit dem Hintergrund Färben ist dann nicht so einfach. Zu Not geht aber auch Weiß als Hintergrund immer gut.

Blütenmuster_orange

Blütenmuster-2_orange

 

Ein weiterer Tipp: ich finde die Kombination mit “Doodle”-Elementen auch ganz cool. Dann kommt ein Kontrast zustande zwischen den “realen”, detaillierten Blütenfotos und dem “irrealen”, vereinfachten Zeichnungen. Ich mag’s!

 

 

Oh-la-la

 

Und hier das Ganze nochmal vervielfältigt.

Oh-la-la-checker

 

Einige der Muster habe ich dann in DIN A3 in Farbe (im Copyshop) ausgedruckt – hey hey, mein eigenes Geschenkpapier!

Karten gestalten

Der wiederkehrende Leser dürfte wenig überrascht sein… ich habe natürlich auch ein paar Karten gelegt. Dabei habe ich kleine Schnipsel mit einem Text beschrieben und auf die Karte drauf gelegt und dies dann fotografiert. Oder ich habe später die Schrift am Computer eingefügt.

impressionen

hello-sunshineKarte-Glückwünsche

Natürlich bieten sich auch Sprüche an. Hier einer von Aurelius, den ich überraschend modern finde fürs alte Rom! Jaja, es kommt alles wieder… *lach*

Liebe-und-tu-was-du-willst-blau

 

Dieses letzte Bild finde ich auch besonders schön, weil man hier quasi gar nicht mehr erkennt, dass ich echte Blumen verwendet habe – aber irgendwie dann schon. Spannende Kombination, wie ich finde. Die “Art” habe ich in Lotta Kühlhorns Buch “Muster Machen” gesehen, gleich im Innendeckel.

Blumen-Muster

Sie hat auch in den Anregungen für eigene Musterprojekte das Blüten Legen vorgestellt. Aber hey, wow, so tolle Muster wie sie bekommt man leider nicht so schnell hin. Aber das macht ja auch gar nichts. Ich bin für den Anfang schon sehr happy mit meinen Ergebnissen. Daraus lässt sich bestimmt noch einiges gestalten! Ich werde weiter üben!

So, und da ein kreativer Dienstag im Juli ist, verlinke ich auch gern zu creadienstag.

Bis bald

Silja