Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w019535f/creatipster.com/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5837

Seit eh und je mühe ich mich ein wenig ab, wenn ich Menschen, Kinder und Figuren zeichnen möchte. Zeit, dass ich es ein bisschen strukturierter angehe und wirklich übe. Vielleicht weil ich meinem Sohn mal ein paar Menschen vorzeichnen können möchte. Vielleicht weil ich die Idee, Menschen zeichnen bzw. besser gesagt illustrieren zu können, total spannend finde. Wie dem auch sei, ich will jetzt Menschen zeichnen lernen. Heute geht’s los mit drei ersten einfachen Varianten, wie man Menschen und Kinder auf eher lustig-Doodle-mäßige Weise zeichnen kann.

1| Ganz einfach Kinder zeichnen: Kreis-Gesicht + Körper-Viereck + Arm&Bein-Striche

Die erste Variante sind eigentlich ein bisschen erweiterte Strichmännchen. Einfach einen Kreis als Kopf zeichnen, mit Augen, Nase und Mund (schön rund gebogen, damit es niedlich aussieht) versehen. Dann mit drei Strichen einen Vierecks-Körper unter dem Kopf anfügen (oben muss ja keine Linie hin, weil da der Kopf sitzt). Den Abschluss bilden einfache vier Striche als Arme und Beine und nach Belieben noch ein paar kleinere Striche als Hände und Füße. Fertig. Und wenn man dann noch mit ein paar Farben (ruhig nicht so perfekt die Formen ausfüllend, es kann auch gerne hier und da daneben gehen) die kleinen Figuren verschönert, hat man ratzfatz ein paar lustige Kinder gezaubert. Ach ja, und dann kann man natürlich noch ein bisschen mit den Arm- und Bein-Strichen variieren… aber seht am besten selbst.

Einfache-Kinder-und-Menschen-zeichnen_Strichmännchen-5

2| Eine einfache Familie zeichnen – die Strichmännchen um ein paar Details und Accessoires erweitern

Weiter geht es mit einer Variante, die nur einen kleinen Schritt weiter geht als die erste. Also immer noch ziemlich einfach und auch super gut mit Kinder zu zeichnen.

Wieder Kreis als Kopf, Gesicht einzeichnen und Haare. Dann den Körper ein wenig mehr ausdetaillieren, z.B. ein Dreieck als Oberkörper und dann noch eines als Rock oder eine weite Hose dazu. Dann die Strich-Arme&Beine anfügen. Zuletzt noch ein paar Details und lustige Accessoires hinzufügen – irgendwas, das die Familie halten kann (und sie womöglich als Vater, Mutter, Kind identifiziert), z.B. Blume, Ballon, Auto, Puppe. Wer mag, kann es dann wiederum locker mit Farben hier und da ausmalen.

Einfache-Familie-und-Menschen-zeichnen_Strichmännchen

3| Lustige Leute und Kinder zeichnen

Ein klein wenig mehr Details (und mehr Übung) bietet die folgende Variante, die ich aus dem Buch “Lustige Leute von heute” von Sachiko Umoto kenne.

Du startest mit einem Kreis als Kopf bzw. Gesicht (ha, das ist jetzt schon drin, was?!) – ein toller Tipp: oben den Kreis nicht schließen, dann kann man später super viele verschiedene Frisuren daraus machen. Dann ein Gesicht einzeichnen – wiederum ganz easy mit Punkten als Augen, eine gerade Nase und einen kleinen lächelnden Mund. Ohren auf Höhe der Augen platzieren. Bei Erwachsenen etwas darunter. Aber wenn man Kinder zeichnet, sollten die Ohren auf Höhe der Augen sein und der Kopf auch etwas größer im Verhältnis zum Körper. Dann kommt das Kindchenschema gut raus. Oder so… *zwinker*

Beim Körper etwas mehr Details, aber alles noch einfach gehalten: Viereck als Oberkörper, eng anliegende Arme anfügen, Hände, bei denen sich nur Daumen und Rest der Hand unterscheiden, eine Hose oder Rock und einfache Schuhe.

Zuletzt das Ganze mit ein paar kleinen Feinheiten abschließen – dann kann man auch mit dieser einfachen Grundidee wirklich viele und unterschiedliche Kinder oder Menschen zaubern. Solche Feinheiten sind z.B. Streifen auf dem Pullover, kleine Striche als Hosentaschen oder Streifen auf den Schuhen und kleine Schleifen, die diese zu Turnschuhen werden lassen.

Kinder-und-Menschen-zeichnen_Strichmännchen

So, dies sind die ersten drei einfachen Varianten, die ich gefunden und geübt habe, um das Zeichnen von Menschen zu lernen.

Jetzt bist du dran! *zwinker*

Liebe Greetz

Silja