Nachdem ich euch schon von meinen Erfahrungen und Tipps in Sachen Street Photography berichtet hatte, möchte ich euch heute die Bilder präsentieren, die ich gemacht habe. Wie sieht so ein Tag im Januar in Köln aus? Was liebe ich an Köln?

Ich habe an einem Street Photography Photo Race in Köln teilgenommen. Die Aufgabe bestand darin, zu den beiden Themen “Stadtliebe” und “Januarfarben” jeweils eine Serie von drei Bildern zu machen. Hier nun meine Ergebnisse. Tatsächlich habe ich vier Serien geschossen und bin ganz überrascht…

Thema: Stadtliebe

Serie 1. Meine Lieblingsorte in Köln im Januar

Köln ist keine schöne Stadt. Nein, für seine Architektur liebe ich Köln nicht. Trotzdem liebe ich Köln – natürlich! Zum Beispiel weil es diese schönen, gemütlichen Orte gibt, die man in den manchen eher tristen Straßen so nicht vermuten würde. Dann sitze ich in meinen Lieblingscafés und schaue auf die Kölner Straßen raus.

Stadtliebe_Serie-Cafés-Köln_1a

Stadtliebe_Serie-Cafés-Köln_2

Stadtliebe_Serie-Cafés-Köln_2a

Stadtliebe_Serie-Cafés-Köln_3

Bild 1+2: The Coffee Gang, Hohenstaufenring 19; Bild 3+4: Leuchte, Karolingerring 21; Bild 5: Die Wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Straße 39

Serie 2. Das Büdchen-Wesen

Ich liebe die Kölner Büdchen (aka Kioske), die es an so ziemlich jeder Ecke gibt. Erstens, weil ich ja total auf diese kleinen selbst zusammen gestellten Süßigkeitentüten stehe. Zweitens, weil sie was über die Kölner sagen. Ein Büdchen-Besitzer sagte zu mir mal, dass es so viele Büdchen gibt, liegt halt an dem Kölner, der etwas verpeilt und wenig geizig eben am Wochenende seine Milch beim Büdchen holt. Oder auch die Getränke für seine Party, wie es ein Freund von mir regelmäßig tut. Hakan meinte dazu: “Schau, in Stuttgart würde doch kein Mensch seine Lebensmittel am Wochenende beim Büdchen holen. Die haben das alles schon am Freitag eingekauft.” Genau, und das macht der latent verpeilte Kölner nicht – und so bin ich auch. Daher liebe ich unsere Büdchen.

Stadtliebe_Serie-Büdchen-Köln_3

Stadtliebe_Serie-Büdchen-Köln_1

Stadtliebe_Serie-Büdchen-Köln_2

Thema 2: Januarfarben

Serie 3. Was Buntes vor Grau

Januarfarben… das könnte weißbedeckt von Schnee sein  mit Sonnenstrahlen vor einem eiskalten blauen Himmel, die die Schneekristalle glitzern lassen. Könnte… aber eher nicht in Köln. Stattdessen zeichnet sich dieser Januar durch graue Tristesse aus. Wie soll ich denn das in Szene setzen? Meine Idee war, zu versuchen Fotos zu machen, die total Grau aussahen – fast schon schwarz-weiß-Bilder – und dann ein bisschen Farbe in den Vordergrund zu bringen. Witzigerweise habe ich aber kein wirklich graues Bild machen können. Irgendwie gibt es doch überall auch Farbe…

Januarfarben-Serie-Farben-vor-Grau-7

Januarfarben-Serie-Farben-vor-Grau-1

Januarfarben-Serie-Farben-vor-Grau-2
Januarfarben-Serie-Farben-vor-Grau-3

Januarfarben-Serie-Farben-vor-Grau-4

Januarfarben-Serie-Farben-vor-Grau-5

Januarfarben-Serie-Farben-vor-Grau-6

Serie 4. Der Karneval kütt

Was mir außerdem noch auffiel in dem gräulichen Stadtbild, überall deuten die Zeichen schon auf Karneval. Die Stadt bereitet sich vor. Vielleicht ist der Karneval auch so ein Aufbäumen gegen diesen tristen Winter, wo wir Kölner dann einen auf extra bunt machen. Hierzu habe ich ein paar Bilder von Schaufenstern gesammelt, in denen sich die Fassaden der Kölner Straßen spiegeln.

Januarfarben-Serie-Schaufenster-1a

Januarfarben-Serie-Schaufenster-2

Januarfarben-Serie-Schaufenster-3

Januarfarben-Serie-Schaufenster-4

Mein Fazit: Serien machen ist schwierig, aber bringt einen echt weiter, und am Ende habe ich viel mehr Farbe in Köln an diesem Januartag entdecken können, als ich vermutet hätte! Total witzig!

Liebe Grüße

Silja

Ähnliche Artikel